Verleumdung

Der edle Prophet (ص) warnte:

„Verleumdung handelt schneller gegen den Glauben eines Muslims als Lepra gegen den Körper eines Menschen.“

Usul-I-Kafi, vol. 2, S. 257


Imam Amir al-Mu’mineen (ع) sagte: 

„Der Zuhörer bei Verleumdung ist wie der Verleumder selbst.“
Ghurar-ul-Hikam, S. 307


Der edle Prophet (ص) sagte:

„Das Fernhalten von Verleumdung (anderer) ist wertvoller als Tausend Rakas ( Gebetsabschnitte) obligatorischer Gebete.“
Bihar-ul-Anwar, vol. 75, S. 261


‘Abd-ul-Mu’min-il-Ansari sagte, dass er selbst in der Gegenwart von Abal Hassan Musa ibn Jaafar ankam, wo Abdullah il-Jaafari zugegen war und Abdul Mumin ihn (Abdillah il-Jaafari) anlächelte. Danach fragte er (ع) Abdul Mumin ob er Abdilillah il-Jaafari möge, als er es verneinte, und sagte, dass er il-Jaafari, nur wegen ihm (ع) mögen würde, sagte der Imam (ع):

Er ist dein Bruder und ein gläubiger Muslim ist der Bruder des anderen gläubigen Muslim, auch wenn sie nicht dieselben Väter haben. Folglich, verflucht ist derjenige, der einen Muslim beschuldigt, verflucht ist auch derjenige, der einen Muslim trügt; verflucht ist derjenige, der einen Muslim nicht beratschlagt; und verflucht ist derjenige, der einen Muslim verleumdet.“
Bihar-ul-Anwar, vol. 75, S. 262


Imam Amir al-Mu’mineen (ع) sagte: 

„Die frevlerischste Person ist diejenige, die auf die Fehler anderer schaut, während sie ihre eigenen (Fehler) übersieht.“
Tara’if-ul-Hikam, S. 176


Imam al-Kadhem (ع) sagte: 

„Verflucht ist derjenige, der einen Muslim verleumdet.“
Bihar-ul-Anwar, vol. 74, S. 232

Zugriffe: 9493