Tag der Auferstehung – Youm al-Qiyama

Prophet Muhammad #bismillah# sprach:

“Wenn der Tag der Auferstehung da ist, wird die Tinte der Gelehrten mit dem Blut der Märtyrer aufgewogen, und die Tinte der Gelehrten wird schwerer wiegen als das Blut der Märtyrer.”

Li’alya’l-Achbar, Teil 2, S. 272


Der Prophet Muhammad #bismillah# sprach:

“Wenn der Tag der Auferstehung da ist, wird kein Diener (Allahs) einen Schritt tun können, bis er nach vier Dingen befragt wird: Wie er sein Leben verbracht hat; wie er seine Jugend zugebracht hat; sein Verdienst, woher er ihn bezogen und wofür er ihn ausgegeben hat; und nach seiner Liebe zu uns, den Ahl-ul-Bait.”

Tuhaf-ul-Uqul, S. 56


Prophet Muhammad #salam# sprach:

“Oh Ali, am Tag der Auferstehung wird jedes Auge weinen, außer drei Augen: Ein Auge, das auf dem Wege Allahs wach (bleibt), ein Auge, das vor dem, was Allah verboten [haram] (anzusehen) gemacht hat, niedergeschlagen wurde, und ein Auge, das (vor Tränen) aus Furcht vor Allah überfloss.”

Tuhaf-ul-Uqul, S. 8


Es wird überliefert, dass Imam as-Sadiq #bismillah# sprach:

“Wahrlich, der unglücklichste Mensch am Tage der Auferstehung wird jener sein, der die Gerechtigkeit hoch schätzte und lobpreiste, sich aber gegenteilig zu ihr verhielt.”

(Combat with the Self, S. 130, Hadith-Nummer 20554)


Es wird überliefert, dass Imam Jaa’far as-Sadiq #lol# sprach: 

“Am Tage der Auferstehung wird der Gläubige dazu aufgefordert, die Menschen zu beobachten, um herauszufinden, wer ihm von ihnen in irgendeiner Weise half, durch Speisen, oder durch das Angebot von Getränken etc. Ihm wird daraufhin erlaubt sein all’ die Hände derjenigen zu ergreifen, die ihm halfen, und sie in das Paradies mitzunehmen.”

(Mishkat al-Anwar fi Ghurar al-Akhbar, S. 468, Hadithnummer 1052)


Der Prophet #salam# sagte:

“Am Tage der Auferstehung wird ein Rufer ausrufen: ´Wo sind die Unterdrücker und ihre Helfer? Jene, die passend für die Tinte vergossen, für sie das Bündel geschnürt oder sie mit ihren Schreibfedern unterstützt haben? So zwängt sie mit ihnen (den Unterdrückern) hinein (in die Hölle)!”

aus: Bihar-ul- Anwar Teil 75, S. 372


Imam as-Sadiq #bismillah# sprach:

“Der Tag der Auferstehung ist der Tag der Freude für die frommen Menschen.”

(Mishkat al-Anwar fi Ghurar al-Akhbar, Kap. 12 über die Frömmigkeit, Hadith-Nr. 198)


Imam Hussein #bismillah# sagte:

“Niemand wird sich am Tag der Auferstehung gesichert fühlen, außer jene, die Gott im Jenseits fürchteten.”

(Behar-l-Anwar, vol. 44, p. 192)


Imam Baqir (as.) sagte:
Am Tag der Auferstehung werden alle Augen weinen mit Ausnahme von drei Arten:

1. Die Augen von jemanden, der in der Nacht aufblieb um in Gottesdienst den Wohlgefallen Allah’s zu erlangen.
2. Die Augen von jemanden, der Tränen vergießt aus Furcht vor Allah (swt.).
3. Die Augen von jemanden, der verhinderte, dass seine Augen Verbotenes sucht für das Wohlgefallen Allah’s.

Al-Kafi, Bd. 2, p-80

Zugriffe: 2814