Neid

Prophet Muhammad (sa) sagte:

"Wenn du misstrauisch wirst, beachte das nicht; und wenn dir etwas Schlechtes vorausgesagt wird, ignoriere das, und wenn du auf jemanden neidisch bist, sei nicht ungerecht zu ihm. Das heißt, Du sollst in deinen Worten, Taten und deinem Verhalten diesen Neid nicht unterschützen."

Nahgu-l-Fadahe, Hadith 1262, Kitabu-l-Huggatu-l-Bayda (von Fayd Kasani), Bd. 5, S. 325

Imam as-Sadiq  überlieferte:

"Als Moses mit Gott sprach, sah er, dass ein Mann bei Gott steht. Moses fragte: 'Wer ist diese Person, die im Schatten Deiner Gnade steht?' Gott sprach: "O Moses, diese Person gehört zu denjenigen, die auf das, was Ich den Menschen gegeben habe, niemals neidisch waren."

Biharu-l-Anwar, Bd. 70, S. 275

 

Imam Ali  sagte: "Jene Person, die den Neid aufgibt, wird von den Menschen geliebt."

(Al-Majlisi, Bihar al-Anwar, Bd. 77, S. 237, Hadith-Nr. 1)

 

 

Zugriffe: 4288