Noble Eigenschaften

Es wird überliefert das Imam Sadiq (a.s) sagte: Gott der Allmächtige wählte den Islam als eure Religion. Dafür helft Ihm mit Großzügigkeit und Charakter.

(Al-Mahasin Hadithnummer: 1293)


Imam Jafaar Sadiq (as) sagte: Gutmütig zu sein, ist ein Teil der Religion.

(Al-Mahasin Hadith 1295)


Imam Sadiq (a.s) sagte: Es gibt nichts besseres als gutmütig zu sein.

(Al-Mahasin, Hadith 1297)


Imam Sadiq (a.s) zitierte eine Aussage des Propheten (saas) die wie folgt lautet: Frömmigkeit und einen Guten Charakter zu besitzen sind die zwei meist wichtigsten Faktoren um mein Volk in den Himmel zu bringen.

(Al-Mahasin, Hadith 1298)


Imam Sadiq (a.s) zitierte den Propheten (saas): Ein Guter Charakter wird eure Sünden schmelzen lassen desgleichen wie die Sonne eingefrorenes zum schmelzen bringt. Schlechter Charakter wird eure Taten verderben desgleichen wie Essig den Honig verdirbt.

(Al-Mahasin, Hadith 1299)


Imam Sadiq (a.s): Gutmütig zu sein, wird euren Anteil am täglichen Brote(Brot) erhöhen.

(Al-Mahasin, Hadith 1300)


Der Prophet Gottes (saas) sagte: Gott der Allmächtige offenbarte David: O’ David!
Die Nähersten Menschen zu mir im Jenseits sind jene die bescheiden sind. Die meist entfernten Menschen von mir sind jene die hochmütig sind.

(Al-Mahasin, Hadith 1334)


Der Prophet Muhammad (s.) sagte: “Ich wurde nur gesandt, um die Akhlaq der Menschheit auf die höchste Stufe zu bringen.”


Der Prophet (s.) sagte: “Du kannst nicht alle Menschen mit Geld zufriedenstellen, aber du kannst ihnen mit einem fröhlichen Gesicht begegnen und gutem Verhalten, so dass du von ihnen gemocht werden kannst. Wohlstand ist begrenzt aber gute Akhlaq und Freundlichkeit sind unerschöpflich.”


Imam Ali (a.) sagte: “Der Mu’min trägt ein Lächeln und Fröhlichkeit auf seinem/ihrem Gesicht und Leid in seinem/ihrem Herz.”


Imam Hassan Askari (as) sprach: “Großzügigkeit hat ein Maß. Wenn man dann mehr als dieses (Maß) tut, wird sie zur Verschwendung. Entschiedenheit hat (auch) ein Maß. Wenn man dann mehr als dieses tut, wird es zur Feigheit.”

Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 377

Zugriffe: 2438