Prophet Muhammad (s) sagte: „Am meisten fürchte ich für meine Gemeinde nach mir denjenigen, der den Quran auslegt, aber falsch interpretiert.“


Ebenfalls wurde gesagt: „Wer den Quran in jungem Alter rezitiert, für den wird er sich mit seinem Fleisch und Blut verbinden, und Allah der Allmächtige wird ihm einen Platz zwischen den rechtschaffenen, edlen und tugendhaften Sendboten zuewisen; und der Quran wird am Jüngsten Tag sein Schützer sein.“
(Usul-ul-Kafi, Al-Kulaini, 2:603)

 

Imam Muhammad Baqir (a.s.) sagte über den Koran: "Sein Äußeres ist seine Herabesendung und sein Inneres ist seine Deutung. Davon ist das, was schon geschah und was noch nicht geschah. So zieht er gleich Sonne und Mond."
(tafsir al-`iyasi, bihar al-anwar)

 

Imam Ali (a.s.) sagte: "Trage den Qur’an deutlich vor und eile nicht dabei, so wie manche in der Dichtung eilen und zerstreue ihn nicht gleich dem poetischen Metrum. Jedoch versetzt eure erhärteten Herzen in Furcht und es soll das Verlangen von einem von euch nicht schon am Ende der Sure liegen."
(Usul al-Kafi)

Prophet Muhammad (s) sagte: "Die Zierde des Qur’an ist die schöne Stimme."
(Usul al-Kafi)

Imam Ali (a.s.) sagte: "Das Rezitieren (at-tartil) ist die Betonung der Buchstaben (tagwid al-huruf) und die Kenntnis der Pausen (ma’rifat al-wuquf)."
(sarh al muqaddimah al-gazariyah)

 

Imam Ja’far (a.s.) sagte: "Lest den Qur’an mit dem Tonfall der Araber."
(bi luhun al-a’rab)

 

Der Prophet sas.gif sagte: "Die Sure Hud hat mich ergrauen lassen wegen des Verses 'Bleibe standhaft, wie dir befohlen wurde'." (Sure 11, Vers 112)

aus: Muhammad M. Al-Naraqi - Sammlung der Glückseligkeiten

 

Der Gesandte Gottes Muhammad sas.gif sagte:
“Schmückt den Koran mit eurer Stimme."

( al-Bihar S. 195 /10 )

 

Der Gesandte Gottes sas.gif sagte: „Derjenige, der den Qur`an rezitiert, und derjenige, der zuhört, haben an der Belohnung gleichen Anteil."

(Mustadrakul Wasa`il, Bd. 1, S.293)

 

Der Gesandte Gottes sas.gif sagte:

„Derjenige, der jeden Abend zehn Qur`anverse rezitiert, wird nicht zu den Nachlässigen gezählt werden; und jemand, der fünfzig Verse rezitiert, wird zu den Gottgedenkenden gezählt; und wer hundert Verse rezitiert, der wird zu den Gottergebenen gezählt."

(Thawabul A`mal, S. 232)

 

Der Gesandte Gottes sas.gif sagte: "Wahrlich, dieser Qur'an ist das beste Seil Gottes und ein offenbares Licht und ein schönes Heilmittel. Deshalb beschäftigt euch mit seiner Lesung, denn Gott der Gepriesene und Erhabene, gewährt euch für jeden gelesenen Buchstaben die Belohnung von zehn guten Taten."

Biharul Anwar, Bd. 92, S.19

Der Gesandte Gottes sas.gif sagte: "Der beste von euch ist derjenige, der den Qur'an lernt und ihn dann andere lehrt."

Al-Amall, Bd.1, S.5

Der Gesandte Gottes sas.gif sagte:

„Rezitiert den Qur'an auf eine solche Weise, dass eure Herzen Liebe dazu entwickeln und eure Haut davon geglättet wird. Sobald eure Herzen (Ihm gegenüber) jedoch gleichgültig werden, hört auf, ihn zu lesen."

(Mustadrakul Wasa`ll, Bd.4,S.239)

 

Zugriffe: 4599