Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:"Wenn ihr euch begegnet, dann grüßt einander mit "Salam alaikum“ (Friede sei mit euch) und gebt euch die Hand. Und wenn ihr euch trennt, dann trennt euch mit der gegenseitigen Bitte um Vergebung.“
(Bihar-ul-Anwar, B.73, S.4)

 

Imam Sadiq (a.s) berichtet: "Eines Tages versammelte der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) die Nachkommen A bd-ul-M uttalib´s und sprach:
Seid beim Grüßen die ersten (diejenigen, die als erste grüßen), pflegt die Verwandtschaftsbeziehungen, verrichtet das Nachtgebet während die Menschen schlafen, gebt den anderen zu essen und sprecht in vorzüglichen Ton. Dann werdet ihr, in Frieden, ins Paradies eingehen.“

(Bihar-ul-Anwar, B.66, S.393)

 

Imam Hussein Ibn Ali (a.s) sprach: "Für das Grüßen (Salam alaikum) gibt es siebzig Belohnungen. Neunundsechzig davon für den, der zuerst grüßt und eine für den, der den Gruß erwidert.“
(Bihar-ul-Anwar, B.75, S.120)

 

Imam Ali  sprach: "Wenn du gegrüßt wirst, dann grüße mit einem schöneren Gruß zurück. Und wenn dir jemand eine gütige Hand entgegenstreckt, dann erweise ihr einen größeren Dienst, wenngleich der Wert für den bestimmt ist, der sie beginnt."

Zugriffe: 3579