Eid ul Ghadir Khumm


 Es wir überliefert von Ziyad ibn Muhammad,dass er sagte:”Ich ging um Abi Abdillah [Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq] zu sehen,um zu fragen:“Haben die Muslime ein anderen Eid als den Jummah,al Fitr und al Addha?”


Der Imam (a.) sagte:“Ja,am Tag an dem Rasul Allah (s.), den Fürsten der Gläubigen (a.), zu seinem Nachfolger ernannte.”

( Reference : Misbahul Mutahajjid, Page 736) 


Der heilige Prophet (s.) :  “Jedem, dem ich Wali bin, sei Ali Wali.”


Der heilige Prophet (s.) :     “Wer  auch immer wünscht Adams Wissen, Noahs Frömmigkeit, Abrahams Nachsicht, Moses  Stärke, und Jesu Gottesdienst und Hingebung zu sehen, sollte einen Blick auf  Ali ibn Abi Talib werfen”.

Prophet Mohammad (saas) sagte:“Der Tag von Ghadir Khumm ist der beste Eid meiner Nation. Es ist der Tag, an dem Allah (swt) mir befahl, die Ernennung meines Bruders Ali ibn Abi Talib als die Fahne und der Standard meiner Nation zu erwähnen. Leute sollen von ihm nach mir geführt werden, und das ist der Tag, in dem Allah die Religion vollendete und die reichlichen Gaben auf meine Nation vervollkommnete, und auf dem Er mit dem Islam als Religion zufrieden war.”

( Reference : Al-Amali of as-Saduq, Page 125, Hadith 8) 

 Es würde überliefert,dass Imam as-Sadiq [Imam Ja'far ibn Muhammad] folgendes überlieferte:“Das ist der bedeutende Eid von Allah, und von jedem Propheten Allahs ernannt den Eid zu feiern und das Noor des Tages zu wissen. Der Name diesen Tag im Himmel ist der Tag der Treue und des wohl bekannten Bündnis.Auf der Erde ist er bekannt als der Tag der Hoffnung,was übernohmen wird und die Versammlung diejenigen die es zeugten.”

( Reference : Wasa’il ash-Shi’a, Volume 5, Page 224, Hadith 1) 


 Imam Sadiq a.s sagte: ” Wenn eine Person am Tag des Ghadir Chumm fastet,ist es für ihn so als hätte derjenige zwei Jahre keine Sünde gemacht.”

 

Imam Ali ibn-e-Abi Talib (as)s sagte:  Der Ghadir Fest ist ein Tag an dem die Menschenwürde am größten ist. An diesem Tag, fiel der Segen vom Himmel,  die Ränge derer die berechtigt waren zu steigen wurden erhöht. Die Beweise Gottes wurden deutlicher und offenbarten sich. Heute war der Tag an dem die Religion sich perfektionierte, ein Tag passen zu den Eid der Treue.

Imam Jafar bin Muhammad Al-Sadiq (as) wurde gefragt, ob es einen anderen Festtag gebe als der ‘Freitag’, das ‘Opferfest’ und das ‘ Fastenbrechenfest’ zum Monat Ramadanu? Der Imam friede sei mit ihm, ihm antwortend: “Ja, der größte von denen! Es ist der Tag an dem der Prophet (saas), Amir Ul Muminnin Imam Ali iben Abi Talib (a.s) zu seinem Nachfolger ernannte und sagte: ‘Jedem, dem ich Wali bin, sein Ali Wali.’

Imam Jafar bin Muhammad Al-Sadiq (as) sagte: Bei Allah, würden die Menschen die wahre Bedeutung des  Ghadir Khum festes kennen, würden ihnen die Engel zehn mal am Tag ihre Hände schütteln und ihr Lohn bei Allah würde unvorstellbar sein.

Abu Abdullah Imam Jafar bin Muhammad Al-Sadiq (as) sagte: Der Ghadir Khum Fest befindet sich in der Mitte des Eid Ul Fitr (Fastenbrechenfest), Eid Ul Adha (Opferfest) und dem Freitag, so wie der Mond umrundet von den Sternen.

 Imam Ali bin Mousa Al-Reza (a.s) sagte: Mein Vater sagte mir über seinem Vater, dass der Ghadir Fest  im Himmel noch mehr gefeiert wird und bekannter ist als auf der Erde. 

 Es wir überliefert von Ziyad ibn Muhammad,dass er sagte:”Ich ging um Abi Abdillah [Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq] zu sehen,um zu fragen:“Haben die Muslime ein anderen Eid als den Jummah,al Fitr und al Addha?”

Der Imam (a.) sagte:“Ja,am Tag an dem Rasul Allah (s.), den Fürsten der Gläubigen (a.), zu seinem Nachfolger ernannte.”

( Reference : Misbahul Mutahajjid, Page 73


Der heilige Prophet (s.) :  “Jedem, dem ich Wali bin, sei Ali Wali.”


Der heilige Prophet (s.) :     “Wer  auch immer wünscht Adams Wissen, Noahs Frömmigkeit, Abrahams Nachsicht, Moses  Stärke, und Jesu Gottesdienst und Hingebung zu sehen, sollte einen Blick auf  Ali ibn Abi Talib werfen”.

Prophet Mohammad (saas) sagte:“Der Tag von Ghadir Khumm ist der beste Eid meiner Ummah. Es ist der Tag, an dem Allah (swt) mir befahl, die Ernennung meines Bruders Ali ibn Abi Talib als die Fahne und der Standard meiner Nation zu erwähnen. Leute sollen von ihm nach mir geführt werden, und das ist der Tag, in dem Allah die Religion vollendete und die reichlichen Gaben auf meine Nation vervollkommnete, und auf dem Er mit dem Islam als Religion zufrieden war.”( Reference : Al-Amali of as-Saduq, Page 125, Hadith 8)

 Es würde überliefert,dass Imam as-Sadiq [Imam Ja'far ibn Muhammad] folgendes überlieferte:“Das ist der bedeutende Eid von Allah, und von jedem Propheten Allahs ernannt den Eid zu feiern und das Noor des Tages zu wissen. Der Name diesen Tag im Himmel ist der Tag der Treue und des wohl bekannten Bündnis.Auf der Erde ist er bekannt als der Tag der Hoffnung,was übernohmen wird und die Versammlung diejenigen die es zeugten.”( Reference : Wasa’il ash-Shi’a, Volume 5, Page 224, Hadith 1)


 Imam Sadiq a.s sagte: ” Wenn eine Person am Tag des Ghadir Chumm fastet,ist es für ihn so als hätte derjenige zwei Jahre keine Sünde gemacht.”Tauba al A’mal 570

der Prophet (s.) sagte: Wessen Gebieter, wessen Herr, wessen Führer ich bin, dessen Gebieter, Herr und Führer ist auch ALI!

Nach der Verkündung bat der Prophet Muhammad (s.) jeden, Imam Ali (as) den Treueid zu schwören und ihm zu gratulieren. Unter denen, die Folge leisteten, war auch Umar ibn Chatab, der sagte: “Gratuliere Sohn von Abu Talib, heute bist du der Herr aller gläubigen Männer und Frauen geworden.”

Sunnitische Quellen:
Al­Hakim al­Naysaburi, al­Mustadrak ala al-Sahihayn (Beirut), Band 3, S. 109-110, S. 133, S. 148, S. 533.
Tirmidhi, Sunan (Kairo), Band 5, S. 633
Ibn Madscha, Sunan, (Kairo, 1952), Band 1, S. 45
Ibn Hadschar al-Asqalani, Fath al-Bari bi Scharh Sahih al-Buchari, (Beirut, 1988), Band 7, S. 61
Al-Suyuti, al-Durr al-Manthur, Band 2, S. 259 und S. 298
Radhi, Tafsir al-Kabir, (Beirut, 1981), Band 11, S. 53
Ibn Kathir, Tafsir al-Qur’an al-Azim, (Beirut), Band 2, S. 14
Ibn al-Athir, Usd al-Ghaba fi Marifat al-Sahaba, (Kairo), Band 3, S. 92
Ibn Hadschar, Tahdhib al-Tahdhib, (Hyderabad, 1325), Band 7, S. 339
Ibn Kathir, al-Bidayah wa al-Nihayah, (Kairo, 1932), Band 7, S. 340, Band 5, S. 213
Ahmad ibn Hanbal, al-Musnad, Band 1, S. 119
Zugriffe: 3335