Unser Geliebter Prophet Muhammad (s) sprach:
“Die Taten rühren von den Absichten her, und jeden gebührt entsprechend seiner Absicht.”


Imam Ali (a): “Der Wille (das Vorhaben) ist die Grundlage der Taten.”


Abu Basir überliefert von Imam Jafar as-Sadiq (ع) folgende Worte: „Am Tage des Jüngsten Gerichts werden die Menschen gerufen: Er (hier) hat in seinem Leben die Gebete verrichtet. Es wird ihm dann gesagt werden, dass seine Absicht falsch war. Er wollte angeben, so dass die Menschen seinen Gottesdienst würdigen. Diese Person wird in die Hölle geworfen. Danach wird ein Quran-Rezitator gebracht. Ihm wird gesagt: ‚Während du den Quran rezitiert hast, war deine Absicht die süße Stimme in den Mittelpunkt zu stellen, damit die Leute dich würdigen.’ Auch er soll in die Hölle geworfen werden. Die dritte Person, die gerufen wurde, war ein Märtyrer im Jihad. Ihm wird gesagt werden: ‚Deine Absicht während des Kämpfens war es, dich in den Mittelpunkt zu stellen und allen deine Stärke und Tapferkeit zu zeigen.’ Auch er gehört in die Hölle. Der vierte Gerufene ist ein wohltätiger Mann. Ihm wird gesagt: ‚Du wolltest, dass die Menschen deine Großzügigkeit loben.’ Dann wurde auch er in die Hölle gebracht werden.“

(Layali Akhbaar)


Imam Ali a.s sagt:

“Nie wurde ein Körper schwach, dessen Absicht stark war.”


Als Imam Ali a.s von der Schlacht von Siffin zurückkehrte, kam jemand zu ihm und sagte: „Ich wollte, mein Bruder wäre bei dir gewesen in diesem Kampf.” Imam Ali a.s sagte: „Was war seine Absicht? Hatte er eine Entschuldigung oder nicht? Wenn er keine Entschuldigung dafür hat, dass er nicht mit uns kämpfte, dann war es besser, dass er nicht dabei war. Wenn jedoch sein Herz mit uns war, obwohl er uns aus irgendeinem Grund nicht begleiten konnte, dann kann er so angesehen werden, als wäre er bei uns gewesen.”

Murtaea Murahari – Spirituelle Gespräche


Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete :
Ein Beduine kam zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte: O Gesandter Allahs! Es gibt Leute, die wegen Beute, andere wegen Ruf, während andere mit der Absicht kämpfen, Ansehen zu gewinnen. Welcher von denen kämpft dann auf dem Wege Allahs? Der Prophet sagte: Wer mit der Absicht kämpft, das Wort Allahs zu erhöhen, der kämpft auf dem Wege Allahs!


Imam as-Sadiq a.s sprach:

“Jeder Mensch wird mit seiner Absicht, die sein Inneres ausmacht, von den Toten auferstehen.”

Biharu-l-’Anwar, Bd. 67, S. 28


Imam Ali a.s sagte:

” O Gott, ich bete Dich nicht an aus Furcht vor Deiner Hölle oder in der Hoffnung auf Dein Paradies, sondern ich bete Dich an, weil nur Du alleine es verdienst, angebetet zu werden.”

Nahgu-l-Balaga.


Der Prophet (sa) sagte: ” Wahrlich, der Wert der Taten gründet auf den Absichten, und was für den Menschen bleibt, sind die Absichten.”

Zugriffe: 2551